• 26.08.2019 - Preisgelder und Umsatzsteuer


    Für Sportler, die an Turnieren mit Preisgeldern teilnehmen ist ein BFH-Urteil vom 02.08.2018 von Bedeutung. So haben die Richter des BFH entschieden, dass platzierungsunabhängige Preisgelder nicht im Rahmen eines Leistungsaustausches erfolgen und damit nicht steuerbar sind. Das Gericht bezieht sich dabei auf die EUGH-Rechtsprechung aus 2016 (Urteil vom 10.11.2016). In der Praxis findet das Urteil Anwendung bei Pferderennen, Pokerturnieren, sportlichen Wettbewerben, Schönheitskonkurrenzen, Ausscheidungsspielen oder Glückspielen.